Hallo,

schön, daß Du Dich für einen Arbeitsplatz im Coworking Space von BCTIM entschieden hast. In diesem Dokument erfährst Du alles, was Du über Deine neue Arbeitsumgebung wissen musst, um Deine Arbeitsatmosphäre so angenehm wie möglich zu gestalten.


Getting started

An Deinem ersten Arbeitstag findest Du i.d.R. auf Deinem Schreibstisch eine Mehrfachsteckdose, ein Netzwerkkabel und einen Schlüssel. Zu Deinem Arbeitsplatz gehört auch ein abschließbarer Rollcontainer, den Du unter Deinem Schreibtisch findest und Dein abschließbares Garderobenfach mit Briefeinwurfschlitz und Visitenkartenfach. Deine Jacke kannst Du an der Garderobe aufhängen.


Zugriff auf das Internet via Kabel

Du hast idealerweise einen Laptop mitgebracht. Du kannst Deinen Rechner einfach mit dem Kabel und unserem Netzwerk verbinden. Wenn Du eine Standardkonfiguration hast, holt Dein Rechner Dir eine dynamische IP-Adresse und verbindet Dich via DHCP automatisch mit unserem Netzwerk.


WLAN / WIFI

Wir haben innerhalb der Coworkingfläche ein WLAN eingerichtet. Die aktuellen Zugangsdaten findest Du auf dem Hinweisschild an unserer Kaffee-Theke. Damit bist Du auch mit Deinem Tablett und/oder Handy jederzeit online.


Drucker

Für Ausdrucke kannst Du unseren zentralen HP-Laserdrucker benutzen, der auch doppelseitigen Druck unterstützt. Du findest ihn im Netzwerk, kannst ihn aber auch mit Deinem Tablett oder Handy via Airprint ansteuern. Eine Bedienungsanleitung für den Drucker findest Du unter hier.


Druckerpapier / Papierentsorgung

Ist das Papierfach des Druckers einmal leer, findest Du im Drucker-Schrank entsprechend Nachschub. Fehldrucke und Papiermüll kannst Du einfach in die Milchkanne werfen. Aber denke auch an den Datenschutz. Bei uns gilt immer: Alle Ausdrucke auf denen ein Name oder eine Zahl steht, sollten vorher durch den Papierschredder.


Datenschutz / Clear Screen / Clear Desk

Du bist nicht die einzige Person, die sich in dem Coworking-Center bewegt. Denke bitte auch an den Datenschutz. Dein Arbeitsplatzrechner sollte einen Bildschirmschoner haben, der sich nach 15 Minuten Untätigkeit aktiviert und erst nach Passworteingabe den Zugriff wieder frei gibt. Auf Deinem Arbeitsplatz solltest Du nach Arbeitsende keine vertraulichen und/oder personenbezogenen Daten und Dokumente liegen lassen. Nutze Deinen abschließbaren Rollcontainer oder Dein abschließbares Garderobenfach.


Arbeitsschutz / Erste Hilfe / Brandschutz / Notruf

Nutze alle Arbeitsgeräte immer nur für den vorgesehen Zweck. Du kennst Dich mit dem Gerät nicht aus, dann lies bitte zuvor die Dokumentation. Hast Du Dich einmal verletzt und z.B. mit Papier in den Finger geschnitten, dann findest Du einen Verbandkasten in der Theke. Sollte es – aus welchen Gründen auch immer – zu einem Brand gekommen sein, findest Du einen Feuerlöscher auch unter der Theke. Entsteht ein Notfall, den Du nicht mehr alleine beherrschen kannst nutze das Telefon und rufe die Telefonnummer 112 an.


Zugang zur Coworkingfläche

Wenn Du als erste Person am Tag mit der Arbeit beginnen möchtest, schließt Du einfach die Tür auf. Mit dem Aufschluß der Tür werden die Sicherungs- und Alarm-Systeme deaktiviert und das Licht eingeschaltet. Lichtschalter wirst Du bei uns kaum finden. In fast allen Räumen schaltet das Licht, helligkeitsgesteuert, beim Betreten ein. Und nach einer gewissen Zeit auch wieder aus.


Verlassen der Coworkingfläche

Wenn Du die Coworkingfläche verlässt, schließe bitte einfach die Haupttür ab. Mit dem Verschluß werden die Sicherungs- und Alarmsysteme aktiviert und das Licht wird komplett ausgeschaltet. Sollte das Licht nach dem Abschließen der Tür nicht automatisch erlöschen ist irgendeine Tür oder ein Fenster nicht geschlossen. Bitte prüfe dann den ordnungsgemäßen Verschluß aller Türen und Fenster. Löst beim Verschluß der Tür die Alarmanlage aus, ist aller Vermutung nach jemand im Coworking Space unterwegs. Die Alarmanlage wird deaktiviert durch Aufschließen einer Tür. Bitte prüfe dann noch einmal alle Räumlichkeiten.

Wichtig ist, dass die Außentüren mit zwei Umdrehungen abgeschlossen werden. Ansonsten bleibt ein Teil des Deckenlichtes eingeschaltet und die Alarmanlage wird nicht aktiviert. Es wird dann in der App der nachfolgende Fehler angezeigt:

Sofern Du außer der Reinigungskraft die einzige Person im Coworkingspace bist und die Räumlichkeiten verlassen möchtest, schließe bitte ebenfalls zweimal den Eingang ab. Die Reinigungskraft hat einen eigenen Schlüssel und benutzt ausschließlich den Hintereingang.


Lichtsteuerung am Arbeitsplatz

Da es bei uns kaum Lichtschalter gibt, musst Du bei Bedarf an der Kaffeetheke mit dem Tablett die gewünschten Lampen ein- oder ausschalten. Damit Du alle Lampen vom Arbeitsplatz aus steuern kannst, kannst Du Dir auf Dein Handy oder Dein Tablett die Loxone-App herunterladen. Anschließend bekommst Du von uns die entsprechenden Zugangsdaten und kannst auch mit Deinem Handy oder Tablett die Beleuchtung vom Arbeitsplatz aus steuern.


Müllentsorgung

Bio- und Verpackungsmüll kannst Du in der Teeküche unterhalb des Waschbeckens entsorgen. Restmüll gehört bei uns in den großen silbernen Abfallbehälter. Größere Müllmengen entsorgst Du am besten direkt in den Müllbehältern im Schuppen hinter dem Bürogebäude.


Putzmittelraum

Ist Dir einmal ein größeres Missgeschick passiert? Hast Du etwas verstreut oder verschüttet? Dann findest Du in unserem Putzmittelraum im Sanitärbereich einen Staubsauger und auch die üblich Putzutensilien.


Küchenbenutzung

In der Küche findest du Besteck, Tassen und Teller, die Du gerne benutzen kannst. Nach Gebrauch bitten wir Dich benutztes Geschirr und Besteck in der Spülmaschine abzulegen und sofern ein gewisser Füllungsgrad der Spülmaschine erreicht ist, diese auch zu benutzen. Eine Mikrowelle und eine Kaffeemaschine steht zur Verfügung. Selbstverständlich kannst Du mitgebrachte Nahrungsmittel auch im Kühlschrank ablegen. Achte aber bitte darauf, dass die im Kühlschrank eingelagerten Nahrungsmittel nicht nach Ablauf des Verfallsdatums hier intelligentes Leben entwickeln.


Wechsel des Arbeitsplatzes

Wenn Du einmal den Arbeitsplatz wechselst, brauchst Du vielleicht eine neue kabelgestützte Internet-Verbindung. Wenn an der Netzwerkdose noch keine Netzwerkverbindung aufgepatcht ist merke Dir die Adresse der Netzwerksteckdose und schaue einfach mal im Verteiler-Schrank Dir die Patchfelder an. Im Verteiler-Schrank findest Du auch Patchkabel. Nimm ein neues Patchkabel, stecke es mit dem einen Ende in das adressierte Patchfeld und mit dem anderen Ende in einen freien Steckplatz im Switch 0 oder Switch 1. Aber Achtung: Verändere oder entferne NIE bestehende Kabelverbindungen. Wenn Du Hilfe benötigst sprich uns einfach an.


Nutzung der 82 Zoll Monitore

In der Speaker’s Corner und im großen Konferenzraum steht Dir jeweils ein Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 207cm zur Verfügung. Die Auflösung beträgt hier 4K. Du kannst den Monitor über Airplay oder alternativ auch über den Eingang HDMI 1 ansteuern. Bitte versuche NIE den Monitor von der Wand zu nehmen. Ein HDMI-Kabel findest Du an der Geräterückwand bereits eingesteckt, welches Du nach vorne ziehen kannst um es an Deinen Laptop anzuschließen. Die Geräte sind standardmäßig im Standby-Modus.


Nutzung des Video-Konferenz-Systems

Jetzt erklären wir Dir in Kürze, wie Du das Video-Konferenz-System nutzt. Zunächst musst Du die Stromschiene an der Rückwand des Monitors einschalten. Danach kannst Du den Monitor mit der Fernbedienung einschalten und als Eingangsquelle HDMI1 wählen. Schalte jetzt den PC ein und aktiviere auch die Maus und Tastatur. Das Passwort für den Windows-Rechner findest Du unter der Tastatur. Du kannst Dir auch an den Windows-Rechner ein E-Mail mit Zugangsdaten und Materialien senden, die Du für die Video-Konferenz benötigst. Die E-Mail-Adresse findest Du unter der Tastatur. Bitte verändere nicht die Windows-Konfiguration, fahre den Rechner nach Gebrauch wieder herunter und schalte auf der Rückseite des Monitors die Stromschiene wieder aus. Wenn Du Hilfe benötigst sprich uns einfach an.


Nutzung des Video- und Podcast-Studios

Wenn Du unser Video- und Podcast-Studio nutzt findest Du alles was Du brauchst um Videos und Podcasts zu erstellen. Zunächst musst Du die Stromschiene an der Rückwand des Monitors einschalten. Danach kannst Du den Monitor mit der Fernbedienung einschalten und als Eingangsquelle HDMI1 wählen. Schalte jetzt den Laptop ein und aktiviere auch die Maus und Tastatur. Du kannst Dir auch an den Laptop ein E-Mail mit Materialien senden, die Du für Deine Produktion benötigst. Die E-Mail-Adresse findest Du unter der Tastatur. Bitte verändere nicht die Windows-Konfiguration, fahre den Rechner nach Gebrauch wieder herunter und schalte auf der Rückseite des Monitors die Stromschiene wieder aus. Wir stellen Dir in dem Studio neben der PC-Hardware, Standardkamera, Mikrofon, Ringlicht, Softboxen und auch einen Greenscreen zur Verfügung. Benötigst Du eine spezielle Hardware oder Software für Aufnahme und Schnitt muss Du Dich selber darum kümmern. Wenn Du Hilfe benötigst sprich uns einfach an.


Stellvarianten für Trapeztische

Insgesamt verfügt BCTIM über 6 Trapeztische, 4 Rechtecktische und 50 Konferenzstühle.


Großer Konferenzraum

Der große Konferenzraum kann für maximal 20 Personen genutzt werden. Es werden dann alle 4 rechteckigen und alle 6 trapezförmigen Tische benötigt. Standardmäßig sollte der Konferenzraum mit 12 Personen genutzt werden. Bei einer Konferenzgröße zwischen 20 und 50 Teilnehmern sollte die “Speaker’s Corner” genutzt werden. Dort ist eine Bestuhlung von 50 Plätzen standardmäßig möglich. Zusätzlich stehen noch 20 Sitzplätze in der Ecke “Preußischer Adler” als “Reserve” zur Verfügung.

Konferenztisch-Setup für 20 Personen

Briefkasten

Es gibt einen Gemeinschaftsbriefkasten für das Coworking-Center. Es ist der Briefkasten “unten rechts” beim Nebeneingang des Gebäudes. Diejenigen, die gelegentlich Briefpost erwarten, können dort Ihre Firmierung an dem Briefkasten anbringen. Der Schlüssel zum Briefkasten ist hinter der Theke (Kleiner Schlüssel mit grünem Etikett und “Post”-Beschriftung.) zu finden. Wer Post abholt und “fremde Post” vorfindet, verteilt die Post einfach in die Schließfächer bei der Garderobe.


tbc.